KW ist größter Ausrüster beim Langstreckenklassiker ADAC Zurich 24h-Rennen

Das ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring ist der Langstreckenklassiker schlecht hin. Seit Jahren ist der Fahrwerkhersteller KW Automotive nach eigenen Angaben der erfolgreichste und größte Ausrüster auf der Nordschleife. Wenn am 12. Mai 2018 vor eindrucksvoller Kulisse von über 200.000 Zuschauern das Rennen in der Eifel startet, vertrauen von den 150 Rennwagen insgesamt 74 Boliden auf die KW Fahrwerktechnologie aus Fichtenberg. Dazu zählen unter anderem alle vom Hersteller homologierten Porsche 911 GT3 R, Mercedes-AMG GT4, BMW M235i Racing und viele andere spektakuläre Rennwagen, heißt es aus dem Unternehmen. Viele Teams nutzen im Vorfeld des 24h-Rennens auch das renommierte KW-Testzentrum mit seinem hydraulischen 7-Post-Fahrdynamikprüfstand für zielgerichtete Abstimmungs- und Entwicklungsarbeiten. „Wir können dabei verschiedene Fahrzeugeinstellungen, Änderungen der Dämpferbestückung, Federwahl und vieles mehr durchführen. Erfolg im Motorsport ist Einstellungssache“, so KW-Produktmanager Johannes Wacker.   cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.