White setzt auf Lieferfähigkeit und kundennahe Dienstleistungen – EM-Reifenhändler etabliert mobile Reifenmontage

, ,

Das Geschäft mit EM-Reifen gehört wohl zum Anspruchsvollsten, was es im Reifenmarkt gibt. Nicht nur, weil die Reifen einen Durchmesser von bis zu 63 Zoll haben – in Deutschland gibt es in der Regel keinen Bedarf jenseits von 49 Zoll –, sondern auch, weil die Kundschaft selbst auch aus überaus anspruchsvollen Experten besteht. Händler und Dienstleister, die hier erfolgreich sein und wachsen wollen, müssen ihr Angebot entsprechend ausrichten, sagt Rory White. Einmal fest in der Nische des EM-Reifenmarktes etabliert, können dann auch gelegentliche konjunkturbedingte ‚Schlaglöcher‘ im Markt die Relevanz und den Erfolg des Anbieters kaum untergraben, so der Geschäftsführer der White Baumaschinenreifen GmbH, dem führenden deutschen Anbieter von Baumaschinenreifen und dazu gehörender Dienstleistungen.

 Dieser Beitrag ist in der Januar-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die hier auch als E-Paper zugänglich ist.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Noch kein Abonnent?
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.