THI und Continental unter den Nominierten für den Hermes Award 2018

Die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) und Continental haben es mit ihrem gemeinsamen Forschungsprojekt für mehr Fahrzeugsicherheit unter die Top 5 des international renommierten Technologiepreises Hermes Award geschafft. Es ist die einzige Forschungskooperation einer Hochschule mit einem Unternehmen, die für den weltweit bedeutenden Industriepreis nominiert wurde, heißt es bei Continental. Seit 13 Jahren werde gemeinsam an Innovationen in der Fahrzeugsicherheit gearbeitet. Zukunftsentwickler verfolgten mit dem Forschungsprojekt SAFE das Ziel, einen Unfall vorausschauend vor dem Kontakt mit dem Unfallpartner zu erkennen und so wertvolle, oftmals entscheidende (Milli-)Sekunden für die Aktivierung der Sicherheitssysteme deutlich vor dem Aufprall zu gewinnen. Über SAFE könnten die Partner Continental und THI langfristig eine Reduktion der Verkehrstoten um rund die Hälfte erreichen, in Schwellen- und Entwicklungsländern sei das langfristige Potenzial sogar weitaus höher. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.