Europa im Fokus: Camso erweitert sein OTR-Reifenangebot beträchtlich

,

Camso hat erstmals im Rahmen eines großangelegten Kunden- und Presseevents neue OTR-Reifen vorgestellt und setzt damit auch ein deutliches Zeichen in Richtung seiner hiesigen Kunden. Der kanadische Hersteller will sich mit seinem verstärkten Angebot an Reifen für Kompaktbaumaschinen – darunter fünf branchenführende Mehrzweckreifen für Baumaschinen (MPT) und zwei neue Radialreifen für Planier- und Erdbaumaschinen – vorrangig um den europäischen Markt kümmern, wie dazu Camso-Vertreter in Spanien gegenüber der NEUE REIFENZEITUNG erläuterten.

Camso erweitert seine Mehrzweckreifen- bzw. MPT-Produktlinie um zusätzliche Größen sowie neue Profildesigns und Technologien, um der Vielseitigkeit und dem breiten Spektrum der Anwendungsbereiche solcher Reifen besser gerecht werden zu können. „Der Begriff Mehrzweckreifen bezieht sich auf verschiedene Kompaktbaumaschinen, die großteils dieselben Reifen verwenden, aber in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden: Landwirtschaft, Straßenbau, Wohn- und Gewerbebau, Schrottplätze, Landschaftsbau, Schneeräumung und mehr. Zu den Maschinen, die Mehrzweckreifen nutzen, gehören u. a. Teleskoplader, Kompaktradlader und Minidumper, obwohl dieselben Reifengrößen auch bei Baggerladern, Betonmischern und Geländestaplern zum Einsatz kommen“, erklärt David De Waele, Executive Director Product Management im Bereich Baumaschinen bei Camso. Laut De Waele mögen zwar alle drei Maschinen am selben Einsatzort arbeiten, doch sie haben nicht unbedingt dieselben Leistungsanforderungen und haben in Sachen Mobilität unterschiedliche Herausforderungen zu bewältigen.

„Wir wissen, dass unsere Kunden die Mehrwert- und Leistungsaspekte unserer Produkte am besten nachvollziehen können, wenn sie diese hautnah erleben“, so Gregory Fossey, Vice President, EMEA des Geschäftsbereichs Aftermarket bei Camso, anlässlich eines großangelegten dreitägigen Kunden- und Presseevents in Spanien Anfang März

„Wir wissen, dass unsere Kunden die Mehrwert- und Leistungsaspekte unserer Produkte am besten nachvollziehen können, wenn sie diese hautnah erleben“, so Gregory Fossey, Vice President, EMEA des Geschäftsbereichs Aftermarket bei Camso, anlässlich eines großangelegten dreitägigen Kunden- und Presseevents in Spanien Anfang März

Nur weil eine Reifengröße auf die Maschine passt, heißt das nicht unbedingt, dass es auch der richtige Reifen für deren Anwendung ist. „Wichtig ist dabei zu wissen, dass ein Mehrzweckreifen nicht unbedingt auch für mehrere Anwendungen geeignet ist. Optimale Leistung und die niedrigsten Betriebskosten können nur durch die Wahl des richtigen Reifens für den jeweiligen Einsatz realisiert werden. Dazu sind drei Hauptelemente erforderlich: Reifengröße, Profildesign und Technologie“, erklärt De Waele.

Diese drei Elemente habe Camso in der Umgestaltung seiner Produktlinie und Entwicklung von fünf neuen Mehrzweckreifen mit 15 neuen Größen, fünf verschiedenen Profildesigns und zwei neuen Technologien berücksichtigt. Insgesamt sind nun 48 Größen und 13 Profildesigns als Vollgummi-, Diagonal- und Radialreifen erhältlich. „Mit diesen Neuentwicklungen gewährleisten wir eine ideale Passung an möglichst vielen Maschinen und bringen eine einzigartige Auswahl an Lösungen auf den Markt, um den zunehmenden Mobilitätsanforderungen und sich wandelnden Bedürfnissen von Bauunternehmern hinsichtlich ihrer Kompaktbaumaschinen gerecht werden zu können.“

Hier die Details zu den fünf brandneuen MPT-Reifen, die Camso in Spanien Anfang März vorgestellt hat und die jetzt in den Markt europäischen kommen sollen:

  • Camso MPT 753: Mit seinem einzigartigen, nicht laufrichtungsgebundenen Profil sei dieser Reifen auf maximale allgemeine Haltbarkeit und Vielseitigkeit bei Mehrzweckeinsätzen auf gemischten und harten Böden ausgelegt. Im Vergleich mit seinem Vorgänger, dem Solideal 4L I3, biete der MPT 753 eine um 29 Prozent längere Lebensdauer, eine 15 Prozent bessere Selbstreinigung und Traktion sowie eine 15 Prozent höhere Widerstandsfähigkeit der Flanken und des Profils gegen Anprallverletzungen.
  • Camso MPT 793S: Dieser Reifen ist die erste und einzige pannenfreie Lösung der Kanadier, die speziell für MPT-Maschinen konstruiert ist – für maximale Betriebszeiten bei extremen Einsatzbedingungen. Das Apertur-Design des Reifens mit den dreieckigen Öffnungen in der Reifenflanke soll für ausgezeichnete Stabilität und Fahrkomfort sorgen.
  • Camso MPT 553R: Dieser Radialreifen wurde für den Wohn- und Straßenbau entwickelt. Dank seinem nicht laufrichtungsgebundenen Profildesign mit Mittelblock biete er überlegenen Fahrkomfort und Leistung.
  • Camso MPT 532R: Sein R4-Profildesign für Landwirtschafts-/Industrieeinsätze und seine Radialkonstruktion machten den Camso MPT 532R zum idealen Reifen für maximale Traktion auf weichen Böden und minimale Pannen aufgrund von Anprallverletzungen, so der Hersteller.
  • Camso MPT 552: Dieser Reifen wurde für weiche Böden konstruiert und biete die perfekte Kombination aus Traktion und Haltbarkeit. Er sei darauf ausgelegt, die niedrigsten Betriebskosten für allgemeine Einsatzbereiche zu gewährleisten.

Camso erweitert außerdem sein Angebot für den Bausektor um neue Radialreifengrößen, die den Kundenanforderungen und Marktbedürfnissen entsprechen und anlässlich der Produktvorstellung in Spanien erstmals gezeigt wurden. Der Camso GRD 533R und der Camso EMT 553R wurden speziell für Grader bzw. für Radlader und knickgelenkte Dumper entwickelt.

Alle sieben neuen Reifen sind über das Vertriebsnetz von Camso erhältlich und werden vom 23. bis 25. April 2018 auch am Camso-Stand (5B L021) auf der Intermat-Messe in Paris vorgestellt.

Camso hat in Spanien außerdem neue pneumatische Air-Reifen für Gabelstapler und Flughafenbodenfahrzeuge vorgestellt, die vor allem für Märkte in Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten bestimmt sind.

Die von Camso hergestellten Luftreifen Solideal Air 550, Air 570 und Air 561 ergänzen die Luftreifenproduktlinie von Camso und bieten Kunden die beste Leistung für ihre individuellen Anwendungen zu den niedrigsten Betriebskosten. Diese Reifen ersetzen Solideal ED Plus, Solideal Rib Lug und Solideal ZZ Rib. „Sie versprechen mehr Haltbarkeit und Leistung, ohne dass sich dies auf den Preis auswirkt“, so Camso in Spanien.

„Obwohl mehr Gabelstapler heutzutage mit Vollgummireifen laufen, gibt es nach wie vor viele, die Luftreifen benötigen. Für Einsätze im Freien auf unebenen Böden sowie für längere Fahrstrecken oder in Regionen, wo Wartungsdienste weniger gut zugänglich sind, werden Industrieluftreifen bevorzugt. Leider werden die Bedürfnisse dieser Marktbereiche manchmal übersehen“, erklärt Thierry Miche, Product Line Executive Director für Materialumschlag bei Camso. Als Antwort auf die speziellen Anforderungen solcher Einsätze habe Camso nach zahlreichen Tests und Kundenbesuchen die neue Reifenserie entwickelt, „um den Kunden genau das richtige Produkt für ihre Anwendungen bieten zu können.“

Die neuen Solideal Air-Reifen von Camso seien nicht nur länger haltbar, sie böten auch mehr Fahrkomfort auf unebenen Oberflächen und weniger Rollwiderstand, eine Kombination, die ihre allgemeine Energieeffizienz verbessert. Über die drei neuen Modelle:

  • Der Solideal Air 550 biete überlegene Haltbarkeit ohne Auswirkungen auf den Preis, um die Betriebskosten allgemeiner Gabelstaplereinsätze zu senken. Er verfüge über eine starke Flanke und eine verstärkte Karkasse für mehr Durchstichfestigkeit und schlussendlich weniger Reifenpannen. Sein Profildesign und seine Gummimischungen verlängerten seine Lebensdauer und sorgten gleichzeitig für bessere Traktion und Stabilität. Der neue Air 550 biete eine um 80 Prozent längere Lebensdauer als sein Vorgänger, der Solideal ED Plus.
  • Der Solideal Air 570 sei darauf ausgelegt, die Energieeffizienz elektrischer Gabelstapler durch den Einsatz von Gummimischungen mit geringem Rollwiderstand zu optimieren. Das ebene Profil verbessere die Stabilität, während der glatte durchgängige Mittelsteg Vibrationen reduziert und die Lenkbarkeit verbessert. Zusätzlich zu der verbesserten Reifenleistung sei seine Profillebensdauer im Vergleich zum Solideal Rib Lug um 30 Prozent verlängert.
  • Der Solideal Air 561 sei speziell zur Senkung der Betriebskosten von Flughafen-Bodenfahrzeugen wie z.B. Frachttransportwagen und Flugzeugschleppern entwickelt worden. Im Vergleich mit dem Solideal ZZ Rib habe der Air 561 zwölf Prozent mehr Stabilität, zehn Prozent mehr Energieeffizienz und eine doppelt so lange Profillebensdauer bewiesen. Er nutze energieeffiziente Gummimischungen, um eine ausgezeichnete Lebensdauer bei hohen Oberflächentemperaturen auf dem Flughafenvorfeld bieten zu können. Sein Profil sei auf die speziellen Herausforderungen für Flughafenbodenfahrzeuge wie Schlingern und Sägezahnbildung (auch bekannt als Schrägabnutzung) ausgelegt. Dank seinen tiefen Stollen und Lamellen sorge er außerdem für ausgezeichnete Traktion bei geringer Bodenhaftung.

„Als der weltweit größte Hersteller von Gabelstaplerreifen ist es unsere Aufgabe, die einzigartigen Mobilitätsbedürfnisse und Einsatzbedingungen jedes Flurförderzeugs zu verstehen, damit wir den richtigen Reifen dafür konstruieren und den Kunden die Lösung mit den niedrigsten Betriebskosten bieten können. Dazu gehören auch Luftreifenlösungen für Flughafen-Bodenfahrzeuge und allgemeine Gabelstapler-Einsätze“, erklärt Thierry Miche abschließend. Demzufolge habe Camso die Möglichkeiten für Endanwender erweitert und bietet die umfangreichste Auswahl an Gabelstapler-Industrieluftreifen von acht bis 20 Zoll mit über 40 Kombinationen aus Größen und Lagenzahlen für den Solideal Air 550, der auch als nicht kreidende Option erhältlich ist.

Darüber hinaus stellte Camso in Spanien ebenfalls drei neue Bandagenreifen vor – sogenannte Press-Ons oder Pons – die den wachsenden Anforderungen bei Gabelstaplereinsätzen mit hoher und mittlerer Intensität entsprechen sollen. Die Materialumschlagsbranche hat sich in den vergangenen Jahren erheblich weiterentwickelt. Moderne Gabelstapler nutzen mehr hochspezialisierte Anbaugeräte, hydrostatische Antriebe und aktive Stabilitätssysteme. Von diesen Materialumschlagmaschinen wird nun erwartet, dass sie immer schneller und effektiver schwerere Lasten auf engerem Raum bewegen. Hinzu kommen längere Fahrstrecken und kürzere Abkühlzeiten zwischen den Aufträgen, was bedeutet, dass die Einsatzzyklen anspruchsvoller sind als je zuvor. „Der Betrieb unter solch hochintensiven Einsatzbedingungen führt dazu, dass die Reifen über ihre Belastungsgrenzen hinaus beansprucht werden und es mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erhöhter Wärmeentwicklung kommt. Dies kann zu Materialermüdung des Gummis oder sogar zu Ausfällen aufgrund von Überhitzung und somit zu ungeplanten Stillstandszeiten des Gabelstaplers führen“, erklärt Erick Bellefleur, Product Line Executive Director – Materialumschlag bei Camso. „Als der größte Hersteller von Bandagenreifen der Welt wissen wir, dass Stillstandszeiten für den Materialumschlag inakzeptabel sind. Es ist unsere Aufgabe, die einzigartigen Mobilitätsbedürfnisse jedes Gabelstaplers und seine Anforderungen bezüglich der Nutzungsintensität zu verstehen“, fügt Bellefleur hinzu.

Der neue Solideal Pon 775 von Camso soll neue Maßstäbe setzen und wurde speziell für hochintensive Anwendungen entwickelt, bei denen andere Bandagen schnell versagen; Camso gilt als größter Hersteller von Bandagenreifen weltweit

Der neue Solideal Pon 775 von Camso soll neue Maßstäbe setzen und wurde speziell für hochintensive Anwendungen entwickelt, bei denen andere Bandagen schnell versagen; Camso gilt als größter Hersteller von Bandagenreifen weltweit

Der neue Solideal Pon 775 von Camso soll dabei neue Maßstäbe setzen und wurde speziell für hochintensive Anwendungen entwickelt, bei denen andere Bandagen schnell versagen. Der Solideal Pon 775 ist in verschiedensten Größen erhältlich, bis hin zu einer neuen 33-Zoll-Bandage. Die erneuerten Solideal-Pon-555- und -550-Reifen für Einsätze mit mittlerer Intensität seien verbesserte Versionen der Modelle Magnum Traction und Magnum Smooth, die lange Zeit als der Branchenmaßstab galten. Durch verbesserte Materialien und ein verbessertes Konstruktionsverfahren bieten diese neuen Reifen etliche Vorteile, darunter etwa eine um 45 Prozent längere Lebensdauer. „Wenn es um Reifen geht, erwarten Fuhrparkbesitzer maximale Lebensdauer, egal wie intensiv die Einsatzbedingungen sind“, sagt Bellefleur. „Unsere neuen Reifentechnologien sorgen für maximale Haltbarkeit durch Minimierung der inneren Wärmeentwicklung.“

Zusammen wurden der neue Solideal Pon 775 und der Solideal Pon 555 und 550 als eine Reifenserie entwickelt, um die maximale Lebensdauer für Einsätze verschiedenster Intensität zu ermöglichen und unseren Kunden die Lösung mit den niedrigsten Betriebskosten zu garantieren.

Maßstäbe der Produkteinführung

Camso, vormals Camoplast Solideal, will mit dem Event in Spanien auch neue Maßstäbe bei der Produkteinführung und -schulung gesetzt haben. Das Event galt den Verantwortlichen als „die erste europäische Road-Free-Version der ‚Camso Experience‘“, einer Produkteinführungs- und Verkaufsveranstaltung zum Anfassen. Drei Tage lang hatte Camso Kunden, Teammitglieder und Pressevertreter zu Gast, „die neuen Materialumschlags- und Baumaschinenreifen des Unternehmens außerhalb der gewohnten Ausstellungsräume in Aktion zu erleben“, heißt es dazu vonseiten des Herstellers. „Produktvorführungen, Produktrundgänge, Präsentationen, Probefahrten und Teamaktivitäten boten den Besuchern eine neuartige, interaktive Lernerfahrung“, so Camso weiter.

„Wir wissen, dass unsere Kunden die Mehrwert- und Leistungsaspekte unserer Produkte am besten nachvollziehen können, wenn sie diese hautnah erleben. Das gleiche gilt auch für unsere Mitarbeiter. Wir müssen draußen bei den Kunden sein, um deren Bedürfnisse und Einsatzbereiche zu verstehen und entsprechende Mobilitätslösungen zu entwickeln. Nur so können wir Produkte herstellen, die unseren Kunden die Lösung mit den niedrigsten Betriebskosten bieten“, erklärt Gregory Fossey, Vice President, EMEA des Geschäftsbereichs Aftermarket bei Camso. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten