Bei BBS in Schiltach hat es gebrannt

In der Nacht zum heutigen Dienstag (30.01.2018) hat es beim Räderhersteller BBS gebrannt. Die Feuerwehr Schiltach war mit 35 Kräften vor Ort. Verletzt wurde niemand, heißt es in der Tageszeitung „Schwarzwälder Bote“. Laut den Berichten hätte es in einem Induktions-Schmelzofen für Metalle durch zugemischte Magnesiumspäne gebrannt. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.