Analysten sehen Michelin-Joint-Venture mit SRI positiv

Auch wenn Analysten das Schmieden eines Großhandels-Joint-Ventures in Nordamerika zwischen Michelin und Sumitomo Rubber Industries als wichtigen strategischen Schritt werten, um „den Zugang zum schnell wachsenden Großhandelsmarkt in den USA zu sichern“, so hat diese Ankündigung von vergangener Woche doch die gesetzten Kursziele nicht verändert. Die Deutsche Bank etwa lobt in einer am vergangenen Freitag veröffentlichten Studie zwar das neue Gemeinschaftsunternehmen. Dennoch belässt sie das Kursziel bei 130 Euro, gibt aber auch weiterhin eine Kaufempfehlung ab. Auch Morgan Stanley sieht Michelin auf einem guten Kurs, heißt es dort in einer ebenfalls am Freitag veröffentlichten Studie. Das Kursziel der Aktien des französischen Reifenherstellers sehen die Analysten der der US-Investmentbank ebenfalls weiterhin bei 130 Euro, bewerten das Papier aber mit „Overweight“. Aktuell (09.01.2018) liegt der Kurs der Michelin-Aktie bei 123 Euro. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.