Beaujean neuer ASA-Präsident, Mayer weiter zwei Jahre Vize

,

Der Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobilserviceausrüstungen e.V. (ASA) hat einen neuen Präsidenten. Die Mitglieder haben Frank Beaujean (49) zum Nachfolger von Klaus Burger gewählt, der sein Amt aufgrund einer beruflichen Veränderung vor einem Jahr niedergelegt hatte. Seither und bis zur nun erfolgten regulären Neuwahl waren die Amtsgeschäfte von den Vizepräsidenten Harald Hahn und Jens-Peter Mayer kommissarisch geführt worden. Letzterer ist Mitglied der Geschäftsleitung der ASE Corghi S.p.A. und im Rahmen der ASA-Mitgliederversammlung im Übrigen für weitere zwei Jahre in seinem Amt mit Zuständigkeit für den Bereich Finanzen bestätigt worden. Beaujean ist Leiter Produktmanagement bei der Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG (MAHA), leitet seit 2009 den ASA-Fachbereich Prüfstände und fungiert seit 2011 als Chairman der European Garage Equipment Association (EGEA) mit Verantwortung für den Bereich WG 6 (Bremsen und Fahrwerksprüfstände). „In Anbetracht der komplexen Themenfelder stehen wir vor der Herausforderung, den ASA-Verband auch weiterhin mit Sachkompetenz als zuverlässigen und ersten Ansprechpartner in puncto automobiler Serviceausrüstungen zu etablieren. Dieser Herausforderung will ich mich gerne stellen und gleichzeitig auch die Zusammenarbeit mit Branchenverbänden, Prüforganisationen und gesetzgeberischen Gremien noch weiter vertiefen“, sagt Beaujean. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.