Pirelli wurde zum Reifenhersteller des Jahres gekürt

Eine internationale Jury aus 30 Branchenexperten und Universitätsdozenten wählte Pirelli bei den Tire Technology International Awards for Innovation and Excellence 2018 zum Reifenhersteller des Jahres. Ausschlaggebend für die Wahl von Pirelli seien mehrere Gründe gewesen, heißt es in entsprechender Mitteilung. „Dazu gehörte die Strategie von Pirelli, sich auf das Entwickeln hochwertiger Produkte zu fokussieren. Die daraus resultierenden Ergebnisse führten dazu, dass der Reifenhersteller Weltmarktführer im Prestigebereich wurde. Hinzu kommen die hohe Zahl der erhaltenen Homologationen (mehr als 2.000), 28 Partnerschaften mit wissenschaftlichen Kompetenzzentren in aller Welt sowie die Rolle von Pirelli als treibende Kraft für technische Innovationen, wie die Einführung von Connesso im vergangenen Jahr belegt“, heißt es.

Marco Spinetto, Leiter strategische Innovation und Wissensmanagement, gesetzliche Vorschriften und Industriestandards Pirelli, nahm die Auszeichnung für den Konzern entgegen: „Dieser Preis ist eine große Ehre für Pirelli. Er zeigt, dass die Reifenindustrie den Wandel unseres Unternehmens erkannt hat: Wir sind ein 145 Jahre altes Start-up, das sich heute als reiner Hersteller von Konsumenten-Reifen auf hochwertige Produkte konzentriert und sich strategisch in den fortschrittlichsten technischen Bereichen positioniert hat. Selbstverständlich ist die Technologie dabei unser wichtigster Treiber. Unser Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung, für das Pirelli in den vergangenen drei Jahren mehr als sieben Prozent seines Umsatzes aufgewendet hat, unterstreicht das. Es ist einer der höchsten Anteile unter allen Reifenherstellern. Ein Produkt unserer intensiven Forschung ist das Connesso-System, das Pirelli im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht hat. Dabei handelt es sich um den ersten Sensor, der den Fahrer und die Reifen über eine App miteinander verbinden kann. In diesem Jahr werden wir eine Weiterentwicklung des Systems vorstellen, was unserer Fokussierung auf die Digitalisierung entspricht. Unsere Hauptpartner, die führenden Automobilhersteller der Welt, haben gezeigt, dass sie unseren Ansatz sehr zu schätzen wissen. Das spiegelt sich in der wachsenden Zahl von Premium- und Prestige-Homologationen.“

Weitere Preisträger: Goodyear bekam einen Preis für die Umweltleistung des Jahres. Der Reifenhersteller verwendet eine Sojaöl-Technologie in der Laufflächenmischung. Professor Ulf Sandberg, schwedischer Experte für Reifen- und Straßenlärm, wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Eine Auszeichnung gab es auch für Smithers Rapra als Lieferant des Jahres. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten