Intelligente Lkw-Reifen: Hangzhou Zhongce Rubber testet „Arisun Smart Tire System“

Montag, 13. November 2017 | 0 Kommentare
 
Mehrere Hersteller bieten bereits Lösungen für die Beschaffung von Basisdaten eines Nfz-Reifens an, so etwa auch Continental mit dem ContiPressureCheck (Foto); nun sucht auch der größte chinesische Reifenhersteller Hangzhou Zhongce Rubber den Einstieg in das Flottengeschäft mit intelligenten Reifen
Mehrere Hersteller bieten bereits Lösungen für die Beschaffung von Basisdaten eines Nfz-Reifens an, so etwa auch Continental mit dem ContiPressureCheck (Foto); nun sucht auch der größte chinesische Reifenhersteller Hangzhou Zhongce Rubber den Einstieg in das Flottengeschäft mit intelligenten Reifen

Auch der größte chinesische Reifenhersteller Hangzhou Zhongce Rubber sucht den Einstieg in das Flottengeschäft mit intelligenten Reifen. Wie der Hersteller vor einige Tagen anlässlich der SEMA-Show in Las Vegas erläuterte, habe man ein Cloud-basiertes Informationssystem in der Erprobung, dessen Daten von einem am Innerliner des Reifens befestigter Sensor stammen. Der Sensor übermittelt Daten zur Temperatur im Reifen und zum Luftdruck und verbindet diese mit Informationen zur jeweiligen Position des Reifens am Fahrzeug und zur Position des Fahrzeugs insgesamt. Die Daten werden dabei in Echtzeit angeboten und können entweder vom Fahrer des Lkws oder in der Zentrale der Flotte vom zuständigen Operator ausgelesen werden, sodass dieser entsprechende Entscheidungen zur Wartung oder zum Ersatz der Reifen treffen könne. Hangzhou Zhongce Rubber wolle das Informationssystem, das als „Arisun Smart Tire System“ auf der SEMA-Show vorgestellt wurde, demnächst auf dem US-amerikanischen Reifenmarkt, später auch in Europa und andernorts einführen; derzeit sei Arisun noch nicht verfügbar. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *