Datenerhebung zur BRV Lohn-/Gehaltsstrukturanalyse endet bald

Donnerstag, 14. September 2017 | 0 Kommentare
 

Im Frühsommer hat der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) mit der Datenerhebung zu seiner Lohn- und Gehaltsstrukturanalyse für die Reifenbranche begonnen. Bei der Erhebung geht es demnach darum, Antwort auf Fragen zu finden wie etwa dazu, was Fachkräfte im Verkauf und Service verdienen, ob es dabei regionale Unterschiede gibt, welche variablen Entlohnungssysteme im Reifenfachhandel am häufigsten im Einsatz sind oder wie ganz allgemein man im Reifenfachhandel mit dem Thema Entlohnung umgeht. Wie BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin sagt, soll in Kürze die Auswertung zur Studie erfolgen. „Sofern Sie noch kein Teilnehmer der Analyse sind und Sie Ihre Branche durch die Teilnahme an der Studie unterstützen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie noch bis zum 22. September 2017 an der Analyse teilnehmen, da mit jedem weiteren Teilnehmer natürlich die Aussagekraft der Ergebnisse steigt“, wirbt er für eine rege Beteiligung des Reifenfachhandels an der Studie. Die Daten werden seinen Wortel zufolge über einen Onlinefragebogen erfasst unter http://survey.befragungs-server.de/cgi-bin/askiaext.dll?Action=StartSurvey&SurveyName=BRV_GH_2017. „Sollte die Meldung von Einzelbetrieben nicht möglich sein, können diese auch als Gesamtdurchschnitt über mehrere Betriebe gemeldet werden“, so Lowin. Alle im Zuge der Umfrage gemachten Angaben werden laut dem BRV vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. cm

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *