Pirelli und Infiniti kooperieren

Dienstag, 13. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Pirelli stattet den Project Black S mit maßgeschneiderten Reifen aus
Pirelli stattet den Project Black S mit maßgeschneiderten Reifen aus

Der Automobilhersteller Infiniti und Pirelli arbeiten beim “Inifiniti Project Black S” zusammen. Während des Formel 1-Grand Prix von Kanada verkündeten Tommaso Volpe, Direktor Global Motorsport Infiniti, und Paul Hembery, Motorsport Direktor Pirelli, die neue Partnerschaft. Der Beitrag von Pirelli besteht im Entwickeln und Produzieren maßgeschneiderter Reifen für den Wagen. Das Projekt zeigt, wie ein leistungsfähiger Hybridantrieb – entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Renault Sport Formula One Team – die Leistungsfähigkeit und Dynamik eines Infiniti Q60 deutlich verbessert. „Wir freuen uns sehr über unser Project Black S und die Arbeit, die wir mit Renault Sport Formula One Team im Bereich der Performance Hybrid-Technologie leisten”, betonte Tommaso Volpe. „Dass ein weiterer Key Player der Formel 1 sich daran beteiligt, beweist das vom Project Black S erzeugte Interesse und wird den Fokus noch stärker auf den Aspekt Performance richten. Für das Erkunden der Durchführbarkeit des Project Black S sind der Input und das Wissen von Pirelli sowohl im Motorsport als auch im Bereich Automotive von unschätzbarem Wert. Wir sind sehr glücklich, sie an Bord zu haben.” cs

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *