Neuzulassungen motorisierter Zweiräder legen 2016 kräftig zu

Wie sich schon seit Längerem abgezeichnete, ist das Jahr 2016 in der Gesamtbilanz mit einem recht deutlichen Plus bei den Neuzulassungen motorisierter Zweiräder zu Ende gegangen. Dass letztlich mit in Summe über alle Fahrzeugsegmente gut 172.800 neuen Maschinen letztlich ein Plus von 14,8 Prozent gegenüber dem Jahr zuvor unterm Strich steht, wertet der Industrieverband Motorrad e.V. (IVM) als Beleg „für eine weiter zunehmende Freude am Fahren auf zwei Rädern“.

Selbst wenn bei den Leichtkrafträdern (Hubraum bis 125 cm³) mit leicht mehr als 24.000 Fahrzeugen die Nachfrage sogar um 23,8 Prozent zulegen konnte, so wird die Gesamtbilanz freilich maßgeblich von dem volumenmäßig größten Segment der Krafträder (Hubraum ab 125 cm³) geprägt, wo die Nachfrage um 15,0 Prozent auf fast 117.600 Einheiten kletterte. Unterdurchschnittlich zwar, aber immer noch deutlich positiv entwickelten sich die Neuzulassungen an Motorrollern. Dabei kamen von solchen mit Hubraum bis 125 Kubikzentimeter (Leichtkraftroller) annähernd 18.700 neu auf bundesdeutsche Straßen und damit 8,2 Prozent mehr als 2015. An Rollern mit einem Hubraum jenseits der Marke von 125 Kubikzentimetern (Kraftroller) wurden rund 12.500 neu zugelassen im gerade zu Ende gegangenen Jahr, was einem Zuwachs von immerhin noch 7,8 Prozent gegenüber denselben zwölf Monaten zuvor gleichkommt.

Insofern könne davon ausgegangen werden, dass in diversen Garagen überall in Deutschland eine ebenso vielzählige wie abwechslungsreiche Gruppe an großen und kleinen Zweirädern – und vor allem deren Fahrer und Fahrerinnen – das Ende des Winters kaum erwarten können, ist man angesichts all dessen zumindest beim IVM voller Vorfreude auf die bevorstehende Zweiradsaison 2017. „Also hoffen wir, dass das Frühjahr nicht erst Ende April beginnt, sondern uns schon im frühen März mit angenehmen Temperaturen aus dem Winterschlaf weckt“, so unisono Heiner Faust und Reiner Brendicke, ihres Zeichens IVM-Präsident respektive -Hauptgeschäftsführer. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.