MotoGP auch weiterhin in Deutschland

Montag, 18. Juli 2016 | 0 Kommentare
 
ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk und Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports
ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk und Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports

Die Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP wird auch zukünftig in Deutschland zu Gast sein. Im Rahmen des GoPro Motorrad-Grand-Prix Deutschland auf dem Sachsenring vereinbarten Carmelo Ezpeleta, CEO des MotoGP-Rechteinhabers Dorna Sports und ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk eine Verlängerung des Vertrages um weitere fünf Jahre. Die Motorrad-Weltmeisterschaft MotoGP wird demnach mindestens bis zum Jahr 2021 einen Lauf in Deutschland austragen. „Wir freuen uns, die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit unserem Partner ADAC um weitere fünf Jahre zu verlängern“, sagte Carmelo Ezpeleta. „Den Austragungsort des deutschen MotoGP-Laufes werden wir gemeinsam mit dem ADAC in den kommenden Wochen bekannt geben.“

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *