Rückruf wegen Gefahren beim Reifenwechsel

Fiat Chrysler Automobiles (FCA) ruft mehr als eine halbe Million Dodge Charger der Modelljahrgänge 2011 bis 2016 in die Werkstätten, weil es in drei Fällen zu leichteren Verletzungen gekommen war, nachdem während des Reifenwechsels die Stelle, an der der Wagenheber angesetzt war, eingeknickt ist. Der Automobilhersteller stellt den Kunden zwei Befestigungsblöcke zur Verfügung, die ein Abrutschen des Autos vom Wagenheber verhindern sollen. Von den vom Rückruf betroffenen Fahrzeugen sind weniger als 40.000 außerhalb Nordamerikas verkauft worden. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.