Kumho setzt Motorsportakzent bei Präsenz auf Tokyo Auto Salon

,

Kumho Tyre setzte bei seiner Präsenz auf dem Tokyo Auto Salon Mitte Januar einen starken Motorsportakzent. Die Besucher der international anerkannten Messe für modifizierte und getunte Autos konnten dabei Kumhos breites Spektrum an UHP-Reifen mit Formel-Technologie erleben, so der koreanische Hersteller in einer Mitteilung. „Im Fokus standen dabei der Kumho Ecsta PS91, ein UHP-Reifen für Sport und Supersportwagen, und der Semi-Slick-Reifen Kumho Ecsta V720, auf dem die straßenzugelassene Rennwagenversion Dodge Viper aus ihren Produktionshallen rollt“, schreibt Kumho Tyre. Mit der Präsenz auf den weltweiten Leitmessen im Bereich Motorsport und Tuning wolle das Unternehmen seine langjährige Expertise im Segment Hochleistungsreifen betonen. Als weiteres Highlight präsentierte der koreanische Hersteller seinen Kumho Sense SE11, „ein kraftstoffsparender und umweltfreundlicher Reifen für Pkws“, der allerdings zunächst nur für den japanischen Markt vorgesehen ist. Bereits zum achten Mal in Folge stellte der Exklusivausrüster der „Zandvoort F3 Masters“ seine Produkte für Motorsport- und Tuningbegeisterte auf dem Tokyo Auto Salon aus. Seinen nächsten Messeauftritt plant Kumho Tyre auf der Reifen-Messe in Essen Ende Mai. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.