Pirelli und F1-Teams dürfen Regenreifen ausgiebig testen

Montag, 27. Juli 2015 | 0 Kommentare
 

Pirelli erhält nach Genehmigung durch die FIA einen zweitägigen Test für Formel-1-Regenreifen und -Intermediates. Ende Januar können der Exklusivlieferant der Rennserie sowie die Teams – diese allerdings nur mit den 2015er Autos – auf der Rennstrecke von Paul Ricard (bei Le Castellet) ausgiebig testen, wie Speedweek berichtet. Der Vorteil der Rennstrecke im Süden Frankreichs sei es, dass sie über eine Sprinkleranlage bewässert werden kann. Die Erkenntnisse aus diesem Test werden direkt in jene Reifen einfließen, die Pirelli für die Saison 2016 vorbereitet, heißt es dazu weiter. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *