Reifenlabel für die USA in Planung – Kein „Abfallplatz“ für Reifen

Dienstag, 14. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
US-Senatoren haben jetzt gemeinsam mit dem Herstellerverband RMA den „Tire Efficiency, Safety and Registration Act of 2015” eingebracht: neben einer verpflichtenden Registrierung von Reifen sieht der Gesetzesvorschlag auch die Einführung von „minimale Leistungsstandards für Reifen in Bezug auf Kraftstoffeffizienz und Traktion auf Nässe“ vor – ein US-Reifenlabel also
US-Senatoren haben jetzt gemeinsam mit dem Herstellerverband RMA den „Tire Efficiency, Safety and Registration Act of 2015” eingebracht: neben einer verpflichtenden Registrierung von Reifen sieht der Gesetzesvorschlag auch die Einführung von „minimale Leistungsstandards für Reifen in Bezug auf Kraftstoffeffizienz und Traktion auf Nässe“ vor – ein US-Reifenlabel also
Seit vergangenem Donnerstag liegt dem US-Senat ein Gesetzesvorschlag auf dem Tisch, mit dem US-Senator Lindsay Graham aus South Carolina und zwei weitere Senatoren – unterstützt durch den US-amerikanischen Herstellerverband Rubber Manufacturers Association (RMA) – einerseits die verpflichtende Registrierung von gekauften Reifen einführen will. Andererseits sollen dadurch aber auch „minimale Leistungsstandards für Reifen in Bezug auf Kraftstoffeffizienz und Traktion auf Nässe“ eingeführt werden.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *