Gummi klebt – Ex-Kaguma-Chef bei Tyre1/Reiff in verantwortlicher Position

Freitag, 19. Juni 2015 | 0 Kommentare
 
Bis zum Sommer vergangenen Jahres noch Chef hinter der B2B-Reifenplattform Kaguma, steht Marco Schulz seit diesem Frühjahr in Diensten der Reiff-Gruppe und wird dort einer der Geschäftsführer von deren neuer Tyre1 GmbH & Co. KG
Bis zum Sommer vergangenen Jahres noch Chef hinter der B2B-Reifenplattform Kaguma, steht Marco Schulz seit diesem Frühjahr in Diensten der Reiff-Gruppe und wird dort einer der Geschäftsführer von deren neuer Tyre1 GmbH & Co. KG

Wenn es eines Beispiels dafür bedarf, dass Gummi klebt und niemand aus der Reifenbranche dieser soll schnell wirklich komplett den Rücken kehrt, dann ist dies als ein weiteres von vielen anderen zu sehen: Denn schon seit diesem Frühjahr steht mit Marco Schulz der ehemalige Geschäftsführer der B2B-Reifenplattform Kaguma in Diensten der Reiff-Gruppe (Reutlingen). Dort zunächst in der Funktion als „zuständiger Bereichsleiter Großhandel“ rund um die Wiederbelebung von Pneumant als Reiff-Handelsmarke in der Verantwortung wird er nun als einer von fünf Geschäftsführern der zum 1. Juli neu an den Start gehenden Tyre1 GmbH & Co. KG fungieren, in der die Reutlinger ihre Großhandelsgesellschaften zusammenführen. christian.marx@reifenpresse.de

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *