Zweit-/Drittplatzierte des „Miss-Retread“-Wettbewerbs gehen nicht leer aus

Montag, 19. Januar 2015 | 0 Kommentare
 

Laut Gus Lima, CEO der die North American Tire & Retread Expo ausrichtenden Latin Expo Group L.L.C., werden auch die zweit- und drittplatzierten Unternehmen des im Rahmen der Messe stattfindenden Runderneuerungswettbewerbs „Miss Retread” nicht leer ausgehen. Zusätzlich zum mit 5.000 US-Dollar dotierten Hauptgewinn für die schönste Lkw-Reifenrunderneuerung sind demnach nun auch für die Plätze zwei und drei 2.500 respektive 1.000 US-Dollar als Preisgeld ausgelobt. Lima, der eigenen Aussagen zufolge auf 40 Jahre Erfahrung in der Reifenindustrie zurückblicken kann, sieht die vom 15. bis zum 17. April in New Orleans (Louisiana/USA) stattfindende Messe als „neue Heimat der Runderneuerungsbranche“, für die es lange Jahre keine eigene Messe gegeben habe. „Es werden vielleicht nicht 130.000 Besucher dorthin kommen, aber nichtsdestoweniger erwarten wir einen großen Ansturm“, ist er überzeugt. cm

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *