Porsche-Rennserie einmal nicht auf Michelin

Schon weil Michelin als strategischer Reifenzulieferer bei Porsche eine gegenüber anderen Zulieferern herausgehobene Stellung hat, rüsten die Franzosen häufig auch die an Rennen teilnehmenden Porsche-Modelle mit ihren Reifen aus. Innerhalb der „Pirelli World Challenge GT“ wird ab dem nächsten Jahr allerdings ein „Porsche GT-Cup“ nach den Regeln des Porsche Mobil 1 Supercup durch Porsche Motorsport Nordamerika neu eingeführt. Erste Tests für die Pirelli-Reifen, die auf den GT-Cupautos montiert werden sollen, sollen Ende des Jahres erfolgen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.