Deutschland wächst kräftig bei den ACEA-Lkw-Neuzulassungen

Donnerstag, 27. März 2014 | 0 Kommentare
 

Die Nachfrage nach neuen Nutzfahrzeugen hat im Februar europaweit den sechsten Monat in Folge zugelegt. Wie der Automobilherstellerverband ACEA meldet, wurden in dem Monat insgesamt 130.588 Nutzfahrzeuge erstmals zugelassen, was einer Steigerung um 13 Prozent entspricht. Der deutsche Markt legte indes sogar noch deutlich stärker zu, und zwar um 19,6 Prozent auf 21.795 Neuzulassungen. Auch in den Fahrzeugkategorien wuchs Deutschland stets deutlich über dem Durchschnitt. Während europaweit etwa 12,3 Prozent (107.216) mehr Transporter neuzugelassen wurden, waren dies in Deutschland 13,7 Prozent (14.481) mehr. Bei den Lkws von 3,5 bis 16 Tonnen wurden europaweit 17,4 Prozent (21.401) mehr Neuzulassungen registriert, während dies in Deutschland 33,2 Prozent (6.932) waren. Bei den schweren Lkws über 16 Tonnen konnte Deutschland mit einem Zuwachs um 44,7 Prozent auf 4.668 Neuzulassungen den europäischen Markt dominieren und machte dabei gut die Hälfte des gesamteuropäischen Wachstums aus. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *