MotoGP 2015 mit Bridgestone, danach Ausschreibung

Bis 2008 gab es in der höchsten Motorradklasse MotoGP einen Wettbewerb unter den Motorradreifenmarken. Als dann die Dominanz Bridgestones überhand zu nehmen drohte, zogen sich die Marken Dunlop und Michelin zurück. Den Exklusivstatus als alleiniger Reifenlieferant wird Bridgestone zwar auch im Jahre 2015 behalten, obwohl der aktuelle 3-Jahres-Vertrag, den der japanische Hersteller mit MotoGP-Vermarkter Dorna hat, bereits Ende dieses Jahres ausläuft, berichten gleich mehrere Motorsportmedien. Ab dem Jahr 2016 allerdings soll es eine erneute Ausschreibung geben. Als weitere Bewerber gelten neben Bridgestone aus heutiger Sicht noch Dunlop und Pirelli – die allerdings mit ihren Engagements in Moto2/Moto3 sowie Supersport/Superbike derzeit gut ausgelastet sind – und Michelin. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.