Goodyear und Sumitomo Rubber Industries wollen ihr Joint Venture weltweit auflösen

Die Goodyear Tire & Rubber Co. will offenbar das 1999 geschlossene internationale Joint Venture mit Sumitomo Rubber Industries (SRI) beenden. Dies ließ der japanische Joint-Venture-Partner jetzt wissen. Betroffen sein würden von einer solchen Auflösung die Märkte Japan, Nordamerika und Europa, wo beide Unternehmen seit 1999 zusammenarbeiten.

Während Goodyear an den Reifenfabriken und Gesellschaften in Nordamerika und in Europa 75 und SRI 25 Prozent hält, ist dies für Japan genau andersherum. Durch das Joint Venture von 1999 gelangten auch die Rechte an der Marke Dunlop in Nordamerika und in Europa an den US-Konzern Goodyear. Außerdem brachte Sumitomo Rubber Industries gleich mehrere europäische Reifenfabriken mit in das Gemeinschaftsunternehmen ein, darunter allein vier der sechs Goodyear-Dunlop-Fabriken in Deutschland (Wittlich, Hanau, Riesa und Fürstenwalde). Die möglichen Konsequenzen und Folgen für die Markenrechte und die Fabriken und gesamte Organisation – gerade in Europa und Deutschland – sind derzeit noch überhaupt nicht abzuschätzen; weitere offizielle Statements dazu gibt es aktuell nicht.

Einem Bericht zufolge liege der Wunsch nach einer Trennung wohl an einer zunehmenden Verschiebung der Bedeutung zwischen den verschiedenen globalen Wirtschaftsregionen in Richtung ‚Emerging Economies’ und weg von den reifen Märkten wie Europa. Wie SRI-Präsident Ikuji Ikeda heute anlässlich einer Pressekonferenz in Japan bestätigte, sei man bereit, über die Auflösung des Joint Ventures mit Goodyear zu reden; offenbar handeln die Partner bei einer Joint-Venture-Auflösung im gegenseitigen Einvernehmen.

Unterdessen habe Goodyear Tire & Rubber offenbar bereits im Januar die in Paris ansässige Internationale Handelskammer als Schlichter angerufen, um die etwaigen Konditionen einer Vertragsauflösung zu verhandeln. Ein solcher Prozess könne sich durchaus über Jahre hinziehen, heißt es weiter.

Die Sumitomo Rubber Industries ist in Europa vorwiegend durch ihre Marke Falken bekannt, die über die Falken Tyre Europe GmbH (Offenbach) vermarktet wird. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.