VF-Reifen von Mitas made in Iowa

Auf der Agritechnica präsentiert Mitas erstmalig in Europa den Very High Flexion (VF) Reifen für den Einsatz  an selbstfahrenden Spritzfahrzeugen. Diese Reifen werden in einem neuen Werk in Charles City (Iowa, USA) gefertigt. Auf ihrem Stand zeigt Mitas den neuen VF 380/90R46 173D HC 1000 TL der Marke Mitas.

„Mitas hat den VF HC1000 entwickelt, um den gestiegenen Anforderungen an Tragfähigkeit und Geschwindigkeit bei landwirtschaftlichen Maschinen gerecht zu werden“, sagt Andrew Mabin, Direktor Marketing & Sales bei Mitas.

Die Geschwindigkeitskategorie „D“ des VF-Reifens erlaubt Geschwindigkeiten von bis zu 65 km/h und eine maximale Tragfähigkeit von 6.500 kg, was die eines Standardreifens um 62,5 Prozent übersteigt. Dennoch können die gleichen Felgen wie bei einem Standardreifen verwendet werden.

Die vergrößerte Bodenaufstandsfläche des VF-Reifens führt zu geringerer Bodenverdichtung und verbesserter Mobilität auch auf schwierigen und feuchten Böden. Der HC1000 von Mitas wird im Laufe des Jahres 2014 weltweit verfügbar sein.

Im Oktober 2013 hat Mitas drei zusätzliche Heizpressen eingerichtet, womit eine jährliche Produktionskapazität von 13.500 Tonnen Reifen erzielt wird. Die Investition von 53 Millionen US-Dollar hat 237 Arbeitsplätze in Iowa geschaffen. In Charles City werden radiale Landwirtschaftsreifen produziert. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.