FIA-Zeremonie mit Michelin als ausgesuchtem Partner

Der Weltautomobilverband FIA (Fédération Internationale de l’Automobile) hat vier offizielle Partner für die am 6. Dezember in Paris stattfindende feierliche Zeremonie benannt, bei der die FIA-Champions des Jahres 2013 durch das internationale Sportkomitee geehrt werden sollen: Neben Philips, Rolex und Volkswagen wird diese Ehre dem Reifenhersteller Michelin zuteil.

Die Franzosen sind nicht nur in die weltweite FIA-Kampagne „Road Safety“ involviert, sondern diese offizielle Partnerschaft reflektiere die Bedeutung des Konzerns im sportlichen Wettbewerb und die Leidenschaft, die das Unternehmen seit mehr als einem Jahrhundert vorantreibe, so Michelins Motorsportchef Pascal Couasnon. Vom technischen Partner Michelin in den Serien FIA World Rally Championship, FIA World Endurance Championship und der neuen FIA Formula E Championship gingen Fortschritte für alle motorisierten Verkehrsteilnehmer hinsichtlich Sicherheit, Performance, Haltbarkeit und Energieeffizienz aus. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.