Großreinemachen bei Goodyear Dunlop in Fulda und Hanau

Donnerstag, 31. Oktober 2013 | 0 Kommentare
 
An den Goodyear-Dunlop-Standorten in Hanau (oben) und Fulda beteiligten sich alles in allem 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sammelten im Rahmen der hessischen Anti-Wegwerf-Kampagne gemeinsam mehr als 55 Müllsäcke voller Unrat
An den Goodyear-Dunlop-Standorten in Hanau (oben) und Fulda beteiligten sich alles in allem 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sammelten im Rahmen der hessischen Anti-Wegwerf-Kampagne gemeinsam mehr als 55 Müllsäcke voller Unrat
Bei den Werken Fulda und Hanau der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH haben sich am gestrigen Mittwoch 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der hessischen Umweltkampagne „Sauberhafter Geschäftstag“ beteiligt, die Teil der seit zehn Jahren von der dortigen Landregierung veranstalteten Aktion „Sauberhaftes Hessen“ ist. Im Rahmen der diesjährigen Anti-Wegwerf-Kampagne sammelten die Mitarbeiter des Reifenherstellers beider Standorte achtlos weggeworfene Abfälle und kamen so gemeinsam auf mehr als 55 Müllsäcke voller Unrat. „Die Beteiligung am ‚Sauberhaften Geschäftstag’ war eine Selbstverständlichkeit für uns als Unternehmen, aber auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Uns ist es wichtig, damit ein sichtbares Zeichen für unser Umweltengagement im täglichen Geschäftsbetrieb zu setzen und einen sichtbaren Beitrag für die Allgemeinheit zu leisten“, sagte Annette Grams, Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektorin der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *