Hankook-Umsätze leicht rückläufig – Gewinne deutlich rauf

Medienberichten zufolge musste Hankook im ersten Quartal des neuen Jahres einen Umsatzrückgang von 1,3 Prozent auf jetzt 1,68 Billionen Won (1,16 Milliarden Euro) hinnehmen. Die Nachfrage sei weltweit eher schwach gewesen, Hankook habe seinen Produkt-Preis-Mix indes weiter verbessern können. In Europa etwa habe Hankook im ersten Quartal rund 64 Prozent mehr UHP-Reifen verkaufen können als im Vergleichsquartal. Vor dem Hintergrund sinkender Kosten und Ausgaben konnte der koreanische Hersteller seinen operativen Gewinn indes deutlich im 14,4 Prozent auf 254,4 Milliarden Won (175 Millionen Euro) steigern, was einer Umsatzrendite von 15 Prozent entspricht. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.