Team Premio: Skate-Vereine errollen Geld für ihre Jugendarbeit

Zum ersten Mal schickte Premio Reifen + Autoservice beim diesjährigen Köln Marathon ein eigenes Team ins Rennen, natürlich auf Rollen. Skater aus drei verschiedenen Vereinen schlossen sich zusammen und rollten für ihre eigene Vereinsjugend. 0,75 Euro war dabei jeder Kilometer wert. „Vereine sind ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft, gerade, wenn es um Jugendliche geht. Daher ist es uns sehr wichtig, diese Arbeit zu unterstützen“, erklärt Jochen Clahsen, Leiter Premio.

Dieser Tage nahmen nun Vertreter der Vereine den verdienten Scheck entgegen. Das Skate-Team TV Bedburg, die Speedskater Euskirchen und der SSK Kerpen errollten gemeinsam 1.200 Euro. Premio rundete diesen Betrag auf 1.500 Euro auf. Damit ist die erfolgreiche Zusammenarbeit aber noch nicht beendet. „Wir freuen uns sehr, das Projekt im nächsten Jahr fortzuführen“, berichtet Clahsen. Dann wird das Team nicht nur in Köln, sondern bei vielen weiteren Marathon-Veranstaltungen in ganz Deutschland im Premio-Trikot an den Start gehen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.