“Aeolus Green Tyre”

Der Reifenhersteller Aeolus Tyres stellt ab jetzt alle Reifen für Lkw, Trailer und Erdbewegungsmaschinen auf saubere und nachhaltige Weise her, so Distributeur Heuver Reifengroßhandel (Hardenberg/Niederlande) in einer aktuellen Pressemitteilung. Außerdem erfülle Aeolus in der Produktion selbst alle Bedingungen bei den Rohmaterialien und Abfällen, um das Label „Waste Zero Emission“ (Null Abfall) zu erhalten. Durch Maßnahmen bei der Entwicklung der Lkw- und Trailer-Reifen realisiere Aeolus eine Verringerung des Lärmpegels (Rollgeräusch) und gleichzeitig des Kraftstoffverbrauchs. Damit sieht sich der chinesische Reifenhersteller zu den fortschrittlichsten Reifenproduzenten gehörig, die auf allen Gebieten strenge Umweltschutzanforderungen erfüllen. Die Reifen werden unter der Bezeichnung Aeolus Green Tyre (AGT) hergestellt.

Bei einem Meeting in Jiaozuo (China) gab Aeolus Tyres – ein Tochterunternehmen von ChemChina, eines der größten Unternehmen der Welt – einige wichtige Entwicklungen bekannt. Wang Feng, Vizepräsident und General Manager von Aeolus Tyres: „Aeolus hat sich klar dazu bekannt, eigene Verantwortlichkeiten für künftige Generationen zu übernehmen. Wir wollen mit allen Kräften zu einer sauberen Umwelt beitragen, Einsparungen beim Rohmaterial realisieren und die bestmögliche Qualität und Sicherheit unserer Produkte bieten. Unser Motto lautet nicht umsonst „Wir arbeiten an einer besseren und grünen Zukunft“ (Building a Better and Green Future). Dafür stehen wir, und das werden wir ab jetzt jeden Tag unter Beweis stellen. Und wir erfüllen schon heute aktuelle Anforderungen wie z.B. REACH in Europa.

Die Aeolus-Produktion wird jetzt zu Recht“, so Wang Feng, „als „grün“ und nachhaltig bezeichnet. Wir erfüllen diese Anforderungen auf eine solche Weise, dass wir das Label „Waste Zero Emission“ erhalten haben. Die Reifen selbst stellen wir komplett ohne giftige Komponenten und durch eine möglichst effiziente Nutzung des Rohmaterials her. Bei der Technologie arbeiten wir schon seit längerer Zeit eng mit Goodyear zusammen. Das Know-how dieses Partners hilft uns, die gesetzten eigenen Ziele zu realisieren. Wir wollen uns in den nächsten Jahren zur Tier-2-Marke weiterentwickeln.“

Als Gastgeber des Meetings hieß Wang Feng die führenden Kräfte der chinesischen Gummi- und Chemieindustrie und von Goodyear sowie Vertreter der wichtigsten Importeure aus Europa und den USA willkommen. Darunter Jan Heuver, Geschäftsleiter Heuver Reifengroßhandel und Importeur der Marke: „Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Aeolus zusammen, und wir sind wirklich glücklich über die neue fortschrittliche Position, die diese Marke jetzt bei der Produktionsmethode einnimmt. Das wird in allen europäischen Ländern, in denen wir exklusiv als Exporteur tätig sind, zu einer enormen Stärkung der Marke führen. Denn es gibt nicht viele Marken, die eine „grüne“ Produktion schon heute realisieren können. Und zugleich kann Aeolus seine führende Stellung beim Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleisten.“

Um die eigenen Zielsetzungen eines grünen und nachhaltigen Herstellers umzusetzen, hat Aeolus Tyres sich für Änderungen in drei Bereichen entschieden. Bei den Rohstoffen und bei der Verarbeitung derselben sowie in der Produktion werde mit geringeren Temperaturen gearbeitet, es werden weniger Emissionen freigesetzt, und durch neue Reifenprofile und eine geringere Masse des Reifens sieht sich Aeolus in der Lage, Lkw-Reifen anzubieten, die fast ein Viertel weniger Rollwiderstand aufweisen und dadurch den Kraftstoffverbrauch um bis zu fünf Prozent reduzieren. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.