Angeblich neue Farbkennzeichnung für Formel-1-Reifen

Medienberichten zufolge hat man sich bei Pirelli Gedanken dazu gemacht, wie die in der Formel 1 zum Einsatz kommenden Rennreifen verschiedener Mischungsspezifikationen wie vom Reglement vorgeschrieben schon auf den ersten Blick unterscheidbar gekennzeichnet werden könnten. Bridgestone als bisheriger Ausrüster hatte die jeweils weichere Mischung mit einer grünen Markierung auf der Seitenwand kenntlich gemacht. Gemeldet wird nun, die Italiener würden zukünftig mit gleich vier verschiedenen Farben arbeiten wollen. Dabei sei allerdings nicht eine farbige Linie das Mittel der Wahl, sondern der “P-Zero”-Schriftzug werde entsprechend eingefärbt. Demnach wird er bei den Slicks mit supersofter Mischung in Rot zu sehen sein, in Weiß bei softer Mischung sowie in Blau und Gelb bei mittlerer Mischungshärte bzw. harter Mischung. Gelb komme darüber hinaus auch bei den Regenreifen zum Einsatz, und Intermediates würden ebenfalls mit einem roten Schriftzug aufwarten können, heißt es darüber hinaus. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.