Tuning World Bodensee erwartet wieder über 100.000 Besucher

,

Viele Zusagen aus der Tunerbranche, eine offenbar große Akzeptanz beim Handel sowie restlos ausgebuchte Clubflächen machten es deutlich: Europas Tuningbranche freut sich auf die achte Tuning World Bodensee. Rund 250 ausstellende Unternehmen, 1.000 getunte Fahrzeuge, zahlreiche Premieren und mehr als 100.000 Tuningfans aus aller Welt werden von den Veranstaltern dazu vom 13. bis 16. Mai 2010 in Friedrichshafen am Bodensee erwartet. „Die Marktführer der Tuningbranche haben bereits ihren Auftritt am Bodensee zugesagt. Auch zahlreiche Automobilhersteller haben das Potenzial der Tuning World Bodensee erkannt und zeigen sich bei ihrer Premiere in Friedrichshafen von der sportlichen Seite“, freut sich Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. Insgesamt glänzen die Neuheiten und exklusiven Umbauten internationaler Top-Tuner auf einer Ausstellungsfläche von rund 85.000 m². Nach der Einweihung der „Premium Car Area“ (Halle B5) im vergangenen Jahr warten hier auch 2010 namhafte Hersteller in einer exquisiten Anmutung auf. Stark vertreten seien erneut die großen Reifen- und Felgenspezialisten, darunter etwa Yokohama, Vredestein, Toyo oder Falken als Reifenhersteller sowie AEZ, Brock, Borbet, Oxigin und andere als Räderhersteller.

Begeisterung herrsche auch bei der Planung der Clubflächen. Projektleiter Dirk Kreidenweiß: „Unsere bestehenden Clubflächen sind restlos belegt. Wir freuen uns sehr, dass wir in der kommenden Auflage die bunte Präsenz von etablierten und neuen Tuning-Clubs aus ganz Europa noch weiter ausbauen können.“ Rund 400 aufwendig gestaltete Bewerbungen sind für 152 zu vergebende Plätze in den Hallen A5, A6, A7 eingegangen. Die schönsten getunten Privatfahrzeuge – auch „Private Cars“ genannt – werden in der Messehalle B4 ausgestellt.

Erstmals belegen beim Messe-Event die sogenannten „Tuning-Online-Communities“ eine eigene Präsentationsfläche. In einem einer Lounge nachempfundenen Ambiente in Halle B2 stellen einige große Communities ihre Portale vor und können aus der ersten Reihe vom Szene-Geschehen am Bodensee berichten. Jede Community hat mindestens zwei Tuning-Boliden dabei, die von ihren Mitgliedern und Freunden vorab Top-Bewertungen erhielten. Bereits im Vorfeld der Tuning World Bodensee können Branchenvertreter, Journalisten und alle Tuningfans von den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters profitieren und aktiv in die Kommunikation eingreifen. Zukünftig werden aktuelle Informationen um das Messe-Event auch über Twitter und Facebook angeboten.

Erweitert wird das Angebot in diesem Jahr durch die parallel stattfindende „Car+Sound“, der internationalen Leitmesse für InCar-Elektronik und mobiles Info- und Entertainment. „Das neue Thema passt sehr gut in unser Tuningkonzept“, schildert Dirk Kreidenweiß. „Durch das neue Messedoppel bieten wir Ausstellern und Fachbesuchern die tolle Möglichkeit, internationale Geschäftsbeziehungen zu knüpfen. In den Hallen A3 und A4 erwartet somit alle Gäste eine neue Themenwelt mit klangstarken Informationen.“ Erstmals auf der Car+Sound veranstaltet die EASCA – ein Zusammenschluss führender Car-HiFi-Spezialisten und Fachhändler in Europa – mit dem „dB Drag Racing“ ihren offiziellen Saison-Kick-off in die Car-HiFi-Bundesliga Saison 2010. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.