Zusammenarbeit zwischen Continental und Schaeffler bei Turboladern für Otto-Motoren

Mittwoch, 27. Januar 2010 | 0 Kommentare
 
Der neue Turbolader von Continental – Turboladerapplikation an einem Verbrennungsmotor. Strömungen im Turbinengehäuse (rot), im Verdichtergehäuse (blau)
Der neue Turbolader von Continental – Turboladerapplikation an einem Verbrennungsmotor. Strömungen im Turbinengehäuse (rot), im Verdichtergehäuse (blau)

Die Serienproduktion eines neuen Turboladers für Otto-Motoren von Continental erfolgt ab 2011 durch die Schaeffler-Gruppe. “Continental hat damit einen starken Partner in der Endphase der Entwicklung und für die Umsetzung der Serienfertigung des Turboladers gefunden. Wir nutzen damit u.

a. die hohe mechanische Kompetenz von Schaeffler”, erläuterte Dr. Peter Gutzmer, Leiter der Business Unit Engine Systems in der Conti-Division Powertrain.

Geplant ist bis zum Jahr 2014 eine Produktionskapazität von jährlich zwei Millionen Turboladern. Eingesetzt wird der neue Lader, der vollautomatisch montiert werden kann und damit Qualitäts- und Kostenvorteile in der Produktion bietet, in einem Otto-Motor einer europäischen Fahrzeugplattform. .

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *