WM-Titel im Pflügen auch für CGS/Continental

Während der auf BKT-Reifen startende Belgier Roel Cuyvers den Titel im “Reversible”-Klassement der diesjährigen Pflügeweltmeisterschaft in Moravske Toplice (Slowenien) erringen konnte, hat der Österreicher Werner Eder die Gesamtwertung der “Königsklasse” Beetpflug für sich entschieden. Damit holte der 30-Jährige, der in der Teildisziplin Stoppelpflügen Erster wurde und auf Grasland Zweiter, einen WM-Titel aber nicht nur für sich, sondern auch für die österreichische Tochtergesellschaft von CGS Tyres. Denn die in Traiskirchen beheimatete CGS Reifenvertrieb GmbH rüstet traditionell die österreichischen Pflüger mit Continental-Landwirtschaftsreifen aus. Mit Eder konnte sich in diesem Jahr zum inzwischen schon 13. Mal ein österreichisches Team ganz vorne bei der WM platzieren. “Die Pflüger favorisieren den ‚ContiContract AC 85’. Aufgrund seiner guten Bodenschonung und Traktion ist er besonders geeignet für die Anforderungen der Pflüger”, weiß Josef Heigl, Geschäftsführer CGS Reifenvertrieb Österreich, zu berichten. “Da den Reifen bei diesem Wettbewerb eine wichtige Rolle zukommt, hat der ‚AC 85’ dazu beigetragen optimale Pflugergebnisse zu erzielen. Während der Veranstaltung waren die Wetterverhältnisse sehr schlecht – es regnete stark, daher sind gute Selbstreinigungseigenschaften der Reifen gefragt, und diese werden von unseren Spitzenpflügern geschätzt”, ergänzt er. Einen weiteren Erfolg für CGS Tyres konnte darüber hinaus der Tscheche Vaclav Milík einfahren, denn er kam in der Kategorie Beetpflug auf den fünften Platz in der Gesamtwertung, und das tschechische Team wird mit Landwirtschaftsreifen der weiteren CGS-Marke Mitas ausgerüstet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.