Beim Kundendialog setzt ATU verstärkt auf E-Mail

, ,

Die Weidener Fachmarktkette Auto Teile Unger (ATU) setzt künftig verstärkt auf Onlinedialogmarketing und deshalb auf eine „ELAINE“ genannte E-CRM-Lösung der Artegic AG. Damit werde – heißt es – das E-Mail-Marketing in das Kundenbeziehungsmanagement des Unternehmens integriert. Im Fokus stehen sollen dabei die Betreuung von ATU-Kundenkartenbesitzern sowie die Vertriebs- und Servicekommunikation für den Onlineshop. Das Onlinedialogmarketing wird als fester Bestandteil der strategischen Ausrichtung der Kfz-Handels- und Werkstattkette ATU verstanden. Mit E-Mail-gestützten Kampagnen will man einerseits die E-Commerce-Umsätze ausbauen, andererseits aber auch die Point-of-sale-Vermarktung unterstützen. „ELAINE“ kommt in diesem Zusammenhang die Aufgabe zu, einen übergreifenden Austausch zwischen dem Onlineshop und den zentralen Kundenmanagementsystemen zu ermöglichen. Kunden und Interessenten in unterschiedlichen Bereichen könnten damit nun ganzheitlich und individuell angesprochen bzw. betreut werden, heißt es.

Ziel des Ganzen sei der Aufbau eines interessenorientierten und termingenauen Dialogmarketings im Kundenlebenszyklus, wobei man als primäre Zielgruppen zunächst die Abonnenten des ATU-Newsletters, die Inhaber der ATU-Card sowie die Kunden des ATU-Onlineshops im Visier hat. Die Steuerung der Onlinekundenbindung soll jedoch mithilfe der Artegic-Lösung sukzessive ausgebaut werden. Der Versand der E-Mails erfolgt demnach über das Rechenzentrum des auf den Bereich E-CRM spezialisierten Unternehmens mit Sitz in Münster. Von der „automatischen Ermittlung von Verkaufsoptionen“ mithilfe der gezielten Kundenansprache etwa durch Benachrichtigungen zu Serviceintervallen, TÜV, ASU oder Erinnerungen an saisonal notwendige Wartungen wie Reifenwechsel verspricht man sich bei ATU offenbar einiges. Zumal – so eines der Argumente – seitens der Kunden die anlassbezogene Kommunikation als relevanter und freundlicher Service wahrgenommen werde. Ausdruckbare Coupons sollen dabei den Erfolg der jeweiligen Kampagnen bis hin zum Point of sale messbar machen.

In Zusammenarbeit mit Artegic wurde zudem ein übergreifendes Management der Datennutzungserklärungen etabliert. Die Einholung der Zustimmungen erfolge konsequent und zielgerichtet in allen europaweit über 650 Filialen sowie online, heißt es. „ATU integriert mit der ‚ELAINE’-E-CRM-Lösung die zentrale Plattform für den bestehenden und künftigen Kundendialog in den Kanälen E-Mail, RSS und SMS. Insbesondere die Ausschöpfung von E-Commerce-Potenzialen und die übergreifende Integration in CRM, E-Shop und Filiale sind für ATU von strategischer Bedeutung. Artegic unterstützt uns mit zuverlässiger Technologie und erstklassigem Know-how“, so Matthias X. Handschuh, Leiter E-Commerce bei der Werkstattkette. „Wir freuen uns, mit ATU eine spannende Zusammenarbeit zu realisieren. Insbesondere die übergreifende Integration bis hin zu einer Erfolgsmessung in der einzelnen Filiale demonstriert, welches Potenzial im Onlinedialogmarketing steckt“, meint Ategic-CEO Stefan von Lieven.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.