Nankang Rubber Tire feiert 50-jähriges Jubiläum

Der Vorgänger des heutigen Reifenherstellers – die Nankang Rubber Plant – wurde 1945 nach dem Zweiten Weltkrieg in Taipeh gegründet, um Rikscha-Reifen, Gummischuhe und andere industrielle Gummiartikel zu fertigen. Als die Fabrik dann 1959 privatisiert wurde, begann die Nankang Rubber Tire Co. Ltd. sich auf die Hersteller vor Reifen für motorisierte Fahrzeuge zu konzentrieren und gehört heute zu den führenden Herstellern in Asien. Das Privatisierungsdatum begeht der Hersteller nun im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums.

Um der zunehmenden Nachfrage nach Nankang-Reifen gerecht zu werden, musste der taiwanesische Hersteller 1973 in Shin-Fung im Bezirk Hsinchu eine zweite Fabrik in Betrieb nehmen. Den letzten großen Expansionsschritt unternahm Nankang Rubber Tire dann 1997. Damals errichtete man unter dem Dach der Nankang International Co. eine neue Reifenfabrik in der ostchinesischen Freihandelszone Zhangjiagang (Jiangsu-Provinz). Somit verfügt das Unternehmen heute nicht nur auf der Insel Taiwan, sondern auch in Festland-China über eine eigene Produktionsbasis mit einer maximalen Kapazität von rund 36.000 Reifen pro Tag, die zu rund zwei Drittel ausgelastet ist.

Während Nankang Rubber Tire die ersten harten Jahre der Entwicklungsarbeit überstehen musste, verfügt der Hersteller heute über moderne Kenntnisse in Produktion und F&E. Er konzentriert sich heute auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Pkw-, Llkw-, 4×4- sowie auch Winterreifen. Die Produktionsstätten sind dabei von unabhängiger Seite zertifiziert worden, etwa nach ISO-9001, ISO/TS-16949, ISO-14001; auch verfügen die Produkte in der Regel über eine E-Kennung, eine brasilianische IN-Kennung oder das C.C.C. für eine Vermarktung in der Volksrepublik China. Nankang vermarktet seine Produkte in über 80 Ländern dieser Welt, insbesondere auch in den Ländern der Europäischen Union. Allein in Deutschland, so der Hersteller auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG, werden jährlich über eine Million Reifen abgesetzt.

Zum Produktportfolio zählen neben Standardreifen für Pkw und Leicht-Lkw  auch Niederquerschnitts-SUV-Reifen von 20 bis 24 Zoll oder etwa der Energiesparreifen „Nankang ECO-1“. Auch der neue UHP-Reifen „Nankang NS-20“ (16 bis 20 Zoll) soll durch hochmoderne Technologie Kunden weltweit überzeugen. Daneben hat Nankang Rubber Tire in der jüngsten Vergangenheit insbesondere in die Weiterentwicklung des eigenen Winterreifenprogramms investiert und sieht sich dort mittlerweile gut aufgestellt. So habe etwa der „Nankang SN-1“-Winterreifen den berüchtigten Hokkaido-Hangtest in Japan bestanden. Neben spikelosen Reifen liefert Nankang auch Spike-Reifen für härtere Einsätze in Europas Norden. Die in den Mischereien zur Anwendung kommende Technologie erlaube es dem Reifenhersteller, modernste Reifen-Compounds zu fertigen – die Voraussetzung für verlässliche Reifen. Die Mischungen enthalten hohe Silica-Anteile. Neben der Erstmarke Nankang stellt das Unternehmen auch Reifen der Marke „Sonar“ her.

In der Nähe der Fabrik in Shin-Fung betreibt Nankang Rubber Tire ein eigenes Testgelände, auf dem auch die üblichen Nasstests durchgeführt werden können; auch ist ein Oval verfügbar. Wie der Hersteller betont, sei das Testgelände mit modernster, Computer-gestützter Technologie ausgestattet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.