Goodyear auf der IAA Nutzfahrzeuge 2008 in Hannover

Goodyear wird an der IAA Nutzfahrzeuge vom 25.9. bis 2.10.2008 in Hannover teilnehmen und seine erfolgreichen Max-Technology-Produkte präsentieren. Auf dem Stand in Halle B05 in Halle 12 werden FuelMax-, KMax- und AirMax-Reifen zu sehen sein. Ein Highlight der Messe wird die Präsentation neuer KMax-Produkte sein, die eine hohe Laufleistung besitzen.

Goodyear wird den Schwerpunkt seines Messeauftritts während der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover auf die erfolgreich am Markt etablierte Max Technology legen. Wesentliche Bestandteile der Max Technology sind FuelMax, KMax und AirMax. Die einzelnen Innovationen bieten unterschiedliche Vorteile für Fuhrparkbetreiber. Die FuelMax-Technologie ist für Fernverkehrsreifen konzipiert und kombiniert bestimmte Profil- und Materialeigenschaften. Dadurch senkt FuelMax den Kraftstoffverbrauch, reduziert die Emissionen, ermöglicht höhere Kilometerleistungen und verbessert das Nassbremsvermögen. Die Kmax-Technologie wird bei Reifen für den Regionalverkehr eingesetzt. Sie gewährleisten eine maximale Lebensdauer des Reifens, einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch und somit geringere Kosten je Kilometer. Das AirMax-Konzept schließlich ermöglicht ein höheres Reifenluftvolumen, ohne den Reifendurchmesser zu erhöhen. Dies führt zu einer Reihe von Vorteilen wie höherer Tragfähigkeit, niedrigeren Betriebskosten und geringeren Straßenschäden.

Auf der IAA Nutzfahrzeuge wird Goodyear neben einzigartigen AirMax-Dimensionen wie Marathon LHS II 375/50 R22.5 auch neue Produkte mit Kmax-Technologie vorstellen, die mit einer hohen Laufleistung überzeugen. Bisher gibt es nur den Regional RDH II und den RHS II mit KMax in verschiedenen 22.5-Zoll-Größen – das wird sich mit der IAA ändern.

Auf dem Stand zeigt Goodyear auch Produkte mit FuelMax-Technologie, die den Kraftstoffverbrauch minimiert. Ein absolut wichtiges Thema, wie die jüngste Entwicklung der Spritpreise gezeigt hat. Der Kostendruck in der Transportbranche nimmt kontinuierlich zu. Goodyear bietet mit dem Max-Technology-Konzept innovative Produkte für verschiedene Einsätze und Bedürfnisse an, die dazu beitragen können, die Betriebskosten zu senken.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.