Neuer Sommerreifen von Matador

Auch unter dem Dach der neuen Eigentümer aus Hannover präsentierte sich Matador auf der diesjährigen Reifenmesse mit einem eigenständigen Stand. Und wie bei Continental Matador Rubber – dem neuen Jointventure unter Führung der deutschen Continental AG – zu erfahren war, kam der slowakische Reifenhersteller nicht mit leeren Händen zur REIFEN sondern stellte gleich einige Neuentwicklungen dem Fachpublikum vor. So ist ab diesem Jahr etwa der MP16 Stella 2 Sommerreifen für Kompakt- und Mittelklassefahrzeuge verfügbar. Das asymmetrische Reifenprofil wurde dabei im Vergleich zum Vorgänger MP15 Stella besonders hinsichtlich Lebensdauer, Fahrsicherheit und Komfort verbessert. Das Sortiment wird nun Schritt für Schritt eingeführt und soll zunächst knapp 30 Größen zwischen 13 und 15 Zoll abdecken.

Ebenfalls neu im Sortiment ist der Ganzjahresreifen MP61 Adhessa Evo. Der neue MP61 Adhessa Evo wurde speziell für Fahrzeuge der Mittel- und Oberklasse entwickelt und ist in einem breiten Sortiment von 25 Dimensionen zwischen 13 und 17 Zoll und mit den Speed-Indizes T, H und V erhältlich. Aber auch aus dem UHP-Segment des slowakischen Herstellers kommen Neuigkeiten, und zwar wird das Sortiment des MP46 Hectorra 2 noch weiter ausgebaut und wird künftig insbesondere bei 17 und 18 Zoll, aber auch bei 19 und 20 Zoll Durchmesser in zahlreichen neuen Dimensionen und bis zur 30er und 35er Serie verfügbar sein.

Während der slowakische Hersteller dieses Jahr für den Einsatz im Winter keine neuen Profile in Essen vorstellen konnte, führt Matador mit dem MPS 125 Variant All Weather einen neuen Ganzjahresreifen für Leicht-Lkw ein. „Der MPS 125 ist für einen universellen Einsatz konzipiert und zeichnet sich durch Sparsamkeit, hohe Lebenserwartung und optimale Sicherheit aus“, so der Hersteller in einer Produktveröffentlichung. Der neue Cargo-Reifen wird zunächst in 14 Dimensionen zwischen 14 und 16 Zoll verfügbar sein. Darüber hinaus führte Matador in Essen den neuen Trailerreifen für den Regionalverkehr ein, den TR1, der allerdings zunächst nur in 19,5 Zoll (265/70 R19.5) verfügbar ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.