Vorsicht bei Preisvergleichen von Antriebsriemen-Kits

Mittwoch, 30. April 2008 | 0 Kommentare
 

Immer häufiger wird auch in Werkstätten der Preis zum alleinigen Kriterium für eine Kaufentscheidung. Bei Preisvergleichen von Antriebsriemen-Kits besteht jedoch die Gefahr, „Äpfel mit Birnen“ zu vergleichen. Denn trotz gleicher Referenznummer kann der Ausstattungsumfang dieser Montagepakete je nach Anbieter deutlich abweichen.

„Damit riskiert die Werkstatt bei einem reinen Preisvergleich, dass im Zuge des Riemenwechsels weitere, ungeplante Kosten hinzukommen, weil benötigte Teile fehlen“, warnt Markus Pirsch, Leiter Marketing-Service Automotive Aftermarket der ContiTech Power Transmission Group. Er ergänzt: „Darüber, welche Komponenten in den ContiTech-Kits enthalten sind, geben die aktuelle Zuordnungsliste, das Informationssystem TecDoc und der Online-Katalog Auskunft.“.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *