Mitas startet umfassende Marktoffensive

In diesem Monat startet Mitas eine Marktoffensive. Die Qualitätsmarke mit dem Slogan „Fit for your job“ soll jetzt verstärkt dem landwirtschaftlichen Publikum vorgestellt werden, denn die „Marke mit ihrem umfassenden Reifenprogramm zu einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis“, schreibt CGS Reifen Deutschland in einer Veröffentlichung, biete dem modernen Landwirt eine echte Alternative zum bisherigen Angebot. Im Fokus stehen dabei Reifen für Maschinen der mittleren PS-Klasse, Implement- und Mehrzweckreifen. Neu im Programm ist der 65er Radialreifen „Mitas RD-03“ als leistungsstarkes Highlight. Der neue Niederquerschnittstreibradreifen wurde entwickelt für Hochleistungstraktoren bis zu 200 PS. „Schnell, bodenschonend und effektiv: Der Mitas Radialtraktorreifen eignet sich für eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h und bietet durch seine ausgezeichneten Leistungsmerkmale eine neue Alternative in der Landwirtschaft“, so das Unternehmen weiter.

Im Vergleich zu Radialreifen mit 70-er Querschnitt habe der Mitas RD-03 eine hervorragende Traktion bei minimalem Schlupf (bis zu 40 Prozent höhere Zugkräfte in Vergleichstests), was zu einem deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauch bei der Bodenbearbeitung führe. Eine größere Bodenaufstandsfläche bedeutet eine bessere Bodenschonung und führt zu höheren Hektarerträgen. Die hohe Tragfähigkeit des langlebigen Reifens steuert außerdem zu seiner hohen Wirtschaftlichkeit bei. Im Vergleich zur 70er Serie biete der Mitas RD-03 eine noch bessere Kraftübertragung und größeren Fahrkomfort sowohl in ebenem Gelände als auch in Hanglagen. Die bisher verfügbaren Reifendimensionen 480/65 R28, 540/65 R28, 600/65 R38 und 650/65 R38 werden nun ergänzt durch 480/65 R24, 600/65 R28, 540/65 R30, 600/65 R34, 710/70 R38 und 650/65 R42.

Die im Vergleich zum 85er-Radialreifen verbesserte Seitenwand-Flexibilität des „Mitas RD-02“, dem 70er-Niederquerschnittstreibradreifen für moderne Mittelklasseschlepper, sowie der geringere Bodendruck sollen effektive Kraftübertragung und komfortable Fahreigenschaften für moderne Mittelklasse-Traktoren ermöglichen. „Der geringere Treibstoffverbrauch und die hohe Lebenserwartung machen den Mitas RD-02 zu einem robusten und wirtschaftlichen Partner“, so der Hersteller weiter.

Unterdessen gelte der „Mitas RD-01“ – der 85er-Standardradialreifen für den Allroundeinsatz an Traktoren und selbstfahrenden Maschinen – als leistungsstark und kompakt. Dieser Radialreifen besteche durch seine hohe Leistungsfähigkeit auch bei begrenzten Einbauverhältnissen. Im Vergleich zu herkömmlichen Standardradialreifen überzeuge er durch acht Prozent höhere Tragfähigkeit bei gleichem Luftdruck sowie verringertem Rollwiderstand. Dadurch sei er ein wirtschaftlicher Partner des Landwirtes auf der Landstraße. Im Ackereinsatz kann der Luftdruck bei gleicher Last um 0,2 bar reduziert werden.

Der „Mitas AR-02“ – der Implementradialreifen für den professionellen Transporteinsatz an Anhängern und gezogenen Geräten – gilt unterdessen als langlebig, wirtschaftlich sowie pflanzen- und bodenschonend. Bei diesem Reifen seien die Radialkarkasse und das Laufflächenprofil optimal aufeinander abgestimmt. In Verbindung mit im Ackereinsatz sehr niedrigen Luftdrücken würden Bodenverdichtung und Pflanzenbeschädigung stark vermindert. Auf der Straße sorgten diese Konstruktionsmerkmale für einen niedrigen Rollwiderstand und hohe Lebensdauer. Besonders zeichne sich der AR-02 durch seine guten Selbstreinigungseigenschaften aus, die bei dem Wechsel von Acker zu Straße zu geringerer Straßenverschmutzung führen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.