Stoke-on-Trent größtes britisches Runderneuerungswerk

Am Michelin-Standort in Stoke-on-Trent (Großbritannien) werden sowohl Remix-Premiumrunderneuerungen produziert, die als gleichwertig zu Michelin-Neureifen verkauft werden, wie auch Encore-Runderneuerungen als Zweitlinie, wobei die Encore-Reifen als direktes britisches Equivalent zu den in Frankreich und anderen Ländern Westeuropas vermarkteten Reifen unter dem Pneu-Laurent-Markennamen bezeichnet werden. Beide Produktlinien werden parallel zueinander in verschiedenen Bereichen des Werkes in Stoke-on-Trent gefertigt. Abgesehen von ihren verschiedenen Namen gibt es auch Unterschiede hinsichtlich des Produktionsprozesses beider Linien. Auffälligstes Differenzierungsmerkmal ist der Umstand, dass Remix-Runderneuerungen überwiegend mithilfe von Michelin-Maschinen hergestellt werden. Bei der Herstellung von Encore-Runderneuerungen setzt Michelin eigenen Angaben zufolge demgegenüber nahezu ausschließlich auf spezielles Equipment von so bekannten Maschinenanbietern wie beispielsweise SIO oder Marangoni.

Darüber hinaus werden Encore-Reifen ausschließlich für den britischen Markt hergestellt und sonst nirgendwo angeboten. Im Gegensatz dazu werden jedes Jahr zwischen 30.000 und 40.000 Remix-Reifen exportiert. Anders als beispielsweise in Frankreich verlassen 100 Prozent aller in Stoke-on-Trent gefertigten Remix-Reifen das Werk mit einer Scheuerleiste. Bei 15 Prozent der Reifen ist diese zudem stärker ausgeführt, um die entsprechenden Reifen besser vor Verletzungen im innerstädtischen Einsatz zu schützen. Im in der Campbell Road beheimateten Runderneuerungswerk sind 520 Mitarbeiter beschäftigt, die an 358 Arbeitstagen im Jahr tagtäglich 1.100 Runderneuerungen herstellen. Unter Einbeziehung von Stillstandszeiten für Wartungszwecke oder Schwankungen in der Nachfrage nach runderneuerten Reifen ergibt sich daraus für das zurückliegende Jahr die ungefähre Gesamtzahl von etwa 400.000 vor Ort runderneuerten Lkw- und Busreifen – mehr als an irgendeinem anderen Standort in Großbritannien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.