Pirelli kauft Reifensparte eventuell schon im März zurück

Laut Pirelli-Chairman Marco Tronchetti Provera sei es „wahrscheinlich“, dass der Konzern schon im März die Anteile an seiner Reifensparte zurückkauft, die er erst im Sommer 2006 an ein Bankenkonsortium veräußert hatte. Pirelli werde demnach rund 880 bis 900 Millionen Euro für die 38,9 Prozent Anteile bezahlen müssen, für die man damals lediglich 740 Millionen Euro erhalten hatte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.