Initiative für US-Einzelhandelsbetriebe von Goodyear

Die fast 2.000 amerikanischen Einzelhandelsbetriebe, die unter dem Label „Gemini Automotive Care“ firmieren und entweder direkt zu Goodyear gehören oder dem Reifenhersteller nahe stehen, erhalten in den nächsten Monaten interaktive und mit einem Touch-Bildschirm versehene Einheiten (Kioske), die den Verbrauchern alternativ in Englisch oder Spanisch spielerisch viele Dinge rund ums Auto näherbringen sollen. Dabei handelt es sich keineswegs um eine pure „Verkaufsmaschine“ und muss der Konsument sich nicht unbedingt alleine in den Programmen zurechtfinden, das Personal soll voelmehr bei Bedarf durchaus unterstützend parat stehen. Bei Praxistests der Kioske in 2007 haben sich 98 Prozent aller weiblichen und 93 Prozent aller männlichen Kunden in ihrem Entscheidungsprozess für ein angebotenes Produkt unterstützt gefühlt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.