Toyos Saisonbilanz der HJS Diesel Rallye Masters

Mehr als 250.000 Besucher kamen zu den insgesamt sieben Motorsportveranstaltungen der HJS Diesel Rallye Masters 2007. Dies ist ein neuer Publikumsrekord. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich somit die Zahl der Zuschauer um rund 100.000 gesteigert. Als Hauptsponsor unterstützt der japanische Reifenhersteller Toyo Tires von Beginn an diese innovative Idee. Alle Fahrzeuge der Serie sind mit dem Toyo-Semi-Slick Proxes R888 ausgerüstet.

Es mag an der revolutionären Idee liegen: Die Etablierung einer weltweit einmaligen Rennserie, die dem Motto: „Sieger fahren sauber“ folgt. In der Praxis wird der Einsatz von modernster Dieseltechnologie bei gleichzeitiger Reduzierung von Motorgeräusch und Abgasfahne praktiziert – einmalig im Rallyesport. International stößt die Idee des sauberen Motorsports auf ein positives Echo, der britische Motorsportverband hat die Wertungsprüfung analog zur HJS Diesel Masters eingeführt.

Auch nächstes Jahr wird der japanische Reifenhersteller wieder die Rallyeautos der HJS Diesel Rallye Masters vor Ort unterstützen. Die in diesem groß angelegten Praxistest erworbenen Erkenntnisse sollen in die kontinuierliche Produktoptimierung des japanischen Reifenhauses einfließen.

Zudem wird ein neues technisches Reglement eingeführt, demzufolge erstmalig auch seriennahe Fahrzeuge mit Zwei-Liter-Dieselmotoren an der HJS Diesel Rallye Masters teilnehmen können. „Damit wird die Markenvielfalt ausgedehnt und es dürfte für die Zuschauer noch spannender werden“, so Veranstalter Klaus Osterhaus. Der Organisator rechnet 2008 mit einem größeren Teilnehmerfeld als je zuvor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.