Hyosung sieht sich auf dem Weg zum Global Player

Donnerstag, 15. November 2007 | 0 Kommentare
 

Die koreanische Hyosung-Gruppe will weiter expandieren und sich zum weltweit führenden Hersteller von Reifenkord entwickeln. Das Unternehmen, das Anfang des Jahres vier Reifenkordfabriken von Goodyear übernommen hat, beschäftigt eigenen Angaben zufolge über 6.000 Mitarbeiter überall auf der Welt und will laut der Korean Times vor allem in den USA, China sowie anderen asiatischen Märkten seine Marktposition weiter ausbauen.

Die Mitte des Jahres angekündigte Investition von 160 Millionen US-Dollar in ein Reifenkordwerk in Vietnam, das für eine Kapazität von jährlich 53.000 Tonnen ausgelegt wird, ist offenbar Teil dieser Strategie. „Darüber hinaus legen wir sehr viel Wert auf gut ausgebildete Mitarbeiter – auch hinsichtlich ihrer fremdsprachlichen Fähigkeiten.

Zudem weiten wir unsere Forschungs- und Entwicklungskapazitäten aus, damit Verbraucher in den Genuss von Produkten auf dem neuesten technologischen Stand kommen“, wird Um Sung-Yong, Vizepräsident der Hyosung-Gruppe, von dem Blatt zitiert. Abgesehen von Reifenkord produziert der Konzern an einigen Standorten in China außerdem noch Elasthan und ist des Weiteren im Bereich alternative Energien aktiv..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *