Offiziell bestätigt: Rossi fährt auf Bridgestone

Das „am schlechtesten gehütete Geheimnis“ der MotoGP, kommentiert Motorsport-Total.com, ist endlich auch offiziell bestätigt: Yamaha hat in Valencia beim letzten Rennen der aktuellen Saison bekannt gegeben, dass Valentino Rossi auf seinen eigenen Wunsch hin 2008 auf Bridgestone-Reifen an den Start gehen wird. Allerdings gilt das Abkommen nur für den Italiener, während sein Teamkollege Jorge Lorenzo (Fiat-Yamaha) weiterhin auf Michelin-Pneus fahren wird. „In den vergangenen beiden Jahren hatte ich viele Probleme mit den Reifen, daher fällt es mir schwer, mit den Michelins ans Limit zu geben“, wird Rossi zitiert. „Ich freue mich über diese Wahl. Wir müssen die Performance im nächsten Jahr abwarten – Ende November werde ich in Jerez erstmals testen. Ich möchte mich bei Michelin bedanken, denn mit ihnen habe ich fünf WM-Titel hintereinander gewonnen, aber jetzt freue ich mich über den Wechsel.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.