Langzeittest mit Bridgestone-Lkw-Reifen

Immer mehr Lkw-Flotten setzen auf das Know-how von Bridgestone, weil neben maßgeschneiderten Service-Konzepten vor allem die Produkte überzeugen, schreibt der Reifenhersteller. Um aussagekräftige Daten zu erhalten, hatte das Unternehmen Anfang 2006 einen Langzeittest unter typischen Einsatzbedingungen mit Unterstützung von Cargobull Parts & Services gestartet. Dazu wurden etliche Planenauflieger, die bei der Spedition Euba Logistic eingesetzt sind, mit unterschiedlichen Reifen in der Dimension 385/65 R 22.5 ausgestattet. Die Euba Logistic ist auf den Transport schwerer Papierrollen spezialisiert und alle Trailer laufen bei der Cargobull Parts & Services im „Full Service“-Vertrag.

Eine Hälfte der Trailer fuhr mit dem bewährten Profil „R 164“ von Bridgestone, dem langjährigen Spezialisten des Unternehmens für den Einsatz auf Anhängern und Aufliegern. Auf den anderen Trailern wurde der „R 168“ eingesetzt. Dieser Reifen wurde von Bridgestone neu entwickelt, um eine deutlich höhere Endlaufleistung zu erreichen. Durch eine zusätzliche Gummilage zwischen Karkasse und Gürtel ergibt sich eine gleichmäßigere Verteilung der Last über die gesamte Laufflächenbreite, wird das Produkt beschrieben.

Mehr als 50 Reifen waren insgesamt unter Beobachtung, die letzten von ihnen wurden in diesen Wochen, also nach etwa 18 Monaten, demontiert. Das Ergebnis ist mehr als erfreulich: Im Langzeittest erwies sich, dass die Laufleistung des „R 168“ unter diesen Einsatzbedingungen tatsächlich um 60 bis 70 Prozent und somit um zwei Drittel höher war als beim „R 164“. Die ca. 30 Prozent höheren Anschaffungskosten lohnen also allemal, denn auch die Lebensdauer der Karkasse und die Runderneuerungseigenschaften konnten beim „R 168“ deutlich verbessert werden.

Cargobull Parts & Services, das Unternehmen, welches die Auflieger der Spedition Euba Logistic betreut, hat prompt reagiert und entschieden, dass aufgrund des sehr positiven Testergebnisses ab sofort im Verschleißfalle auf Anhängern und Aufliegern, die mit einem „Full Service“-Vertrag ausgestattet sind, vorrangig das Profil „R 168“ von Bridgestone verbaut wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.