Beitrag Fullsize Banner NRZ

Überarbeiteter „UltraGrip 7“ von Goodyear heißt „UltraGrip 7+“

Obwohl der Goodyear-Winterreifen „UltraGrip 7“ bereits mehrfach mit Siegen bei den Reifenvergleichstests der bekannten Automobilzeitschriften glänzen konnte, hat ihn der Reifenhersteller eigenen Angaben zufolge nun noch weiter verbessert. Dank einer geänderten Karkasskonstruktion habe man eine weitere Optimierung der Fahreigenschaften auf trockener Fahrbahn sowie einen geringeren Rollwiderstand erreicht, heißt es. Denn die Veränderung des Reifenunterbaus sorge für eine gleichmäßigere Aufstandsfläche des Pneus, sodass die Kraft eines damit bereiften Fahrzeugs „souverän auf die Straße gebracht wird“. Die neue Version des Reifens lässt sich anhand seiner leicht modifizierten Bezeichnung erkennen: Er hört nun auf den Namen „UltraGrip 7+“ und verfügt wie sein Vorgänger über die patentierten 3D-Lamellen, mit der Goodyear beste Traktion bei gleichzeitiger Stabilisierung der Lauffläche verbindet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.