Beitrag Fullsize Banner NRZ

Arbeiter des Goodyear-Werkes Amiens protestieren

Am vergangenen Wochenende haben laut BBC zahlreiche Arbeiter der Goodyear-Reifenfabrik in Amiens (Frankreich) kurzzeitig die Zufahrt zum Werk blockiert, um damit gegen offenbar ursprünglich geplante Restrukturierungen zu protestieren. Dabei sollen auch Reifen in Flammen aufgegangen sein. Wie es in französischen Medien heißt, seien die Arbeiter deshalb auf die Barrikaden gegangen, da das Schichtsystem in der Produktion umgestellt werden sollte. Dies hätte – so werden in entsprechenden Berichten jedenfalls Gewerkschaftsaussagen wiedergegeben – zu längeren Arbeitszeiten bei teilweise niedrigeren Löhnen geführt. Wie inzwischen zu hören ist, haben die Proteste aber anscheinend Erfolg gehabt. Laut 20 Minutes wurden die Pläne von Goodyear Dunlop mittlerweile fallen gelassen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.