Durchwachsenes Wochenende in Assen für Christian Vietoris

Im Rahmen der Rizla Racing Days fanden die Läufe elf und zwölf zum ATS Formel 3 Cup im niederländischen Assen statt. MLX-Junior Christian Vietoris konnte auf der für ihn neuen Strecke zwei dritte Startplätze herausfahren. Durch einen Rempler eines seiner Konkurrenten im ersten Rennen konnte er diese Position leider nur im zweiten Rennen behaupten. Der Josef-Kaufmann-Racing-Pilot aus Gönnersdorf hat in der Gesamttabelle zwei Punkte auf den Drittplatzierten gutgemacht. Nun hofft er darauf, den dritten Platz in der Meisterschaft beim nächsten Schlagabtausch vom 30.8. bis 2.9. im Rahmen des Dutch ChampCar Grand Prix an gleicher Stelle zu erobern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.