Mattig verpasst Polo N6 neues Äußeres

Die Mattig GmbH & Co. KG hat sich den VW Polo 6N vorgenommen und ihm ein neues Äußeres verpasst. Wie das Unternehmen aus Hauzenberg im Bayerischen Wald schreibt, spielten sich die auffälligsten Veränderungen an der Front des Fahrzeugs ab. Dort verbaut der Tuner eine „Eindruck schindende Spoilerstoßstange mit zwei großen Kühllufteinlässen sowie Platz für einen zentralen Singleframe-Grill á la Audi“. Daneben seien neue Felgen natürlich obligatorisch. Mattig bietet sie als Komplettradsatz in einer Kombination mit „Xtreme“-Felgen von Barracuda in 17 Zoll mit Reifen der Größe 205/40 R17 an. Zu guter Letzt sorge noch ein KW-Gewindefahrwerk V1 für ein der Optik angemessenes Fahrverhalten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.